16-Jähriger bei Streit in Leutzsch lebensbedrohlich verletzt

Zuletzt aktualisiert:

Bei einer Party in einem leerstehenden Bahnhofsgebäude in Leutzsch ist es am Wochenende zu einem folgenschweren Streit gekommen. Ein 16-jähriger Deutscher wurde dabei lebensbedrohlich verletzt. Im Fokus der Ermittlungen steht ein 36 Jahre alter Deutscher. Er soll dem Jugendlichen in der Nacht zu Samstag mehrere Stichverletzungen zugefügt haben.

Der Mann wurde bei der Auseinandersetzung ebenfalls verletzt, kam zunächst ins Krankenhaus und wurde dann festgenommen. Er sitzt in Untersuchungshaft. Gegen ihn wird wegen versuchtem Totschlag ermittelt.

Bei der Untersuchung im Krankenhaus wurde der mutmaßliche Angreifer positiv auf Corona getestet. Die Polizei bittet deshalb alle Partygäste, sich testen zu lassen.