• Mitarbeiterin des Landratsamtes Görlitz am Corona-Bürgerteiefon. Foto: Landratsamt Görlitz

    Mitarbeiterin des Landratsamtes Görlitz am Corona-Bürgerteiefon. Foto: Landratsamt Görlitz

118 Neuinfektionen im Kreis Görlitz - Bundeswehr hilft

Zuletzt aktualisiert:

Alarmierende Corona-Zahlen im Kreis Görlitz. Es gibt 118 Neuinfektionen. Darunter sind elf Kinder. Das teilte am Nachmittag das Landratsamt mit. Der Sieben-Tage-Wert  liegt nunmehr bei rund 133. Dem Gesundheitsamt wurden neue Fälle aus fast allen Gebieten des Landkreises gemeldet, z.B.  aus Gablenz, Rietschen, Mücka, Neißeaue, Seifhennersdorf und Löbau. Die Mitarbeiter werden bei der Kontaktermittlung seit heute von 20 Soldaten der Bundeswehr unterstützt.  

Die Zahl der aktuell infizierten Einwohner hat sich auf 492 erhöht. 14 Patienten befinden sich in der Klinik. Ein Corona-Kranker wird auf der Intensivstation behandelt. In Quarantäne befinden sich 588 Männer, Frauen und Kinder.