100.000 Euro Schaden! Betrüger mit Schockanruf in Zwickau erfolgreich

Zuletzt aktualisiert:

Betrüger haben eine Rentnerin aus Zwickau um 100.000 Euro gebracht. Wie die Polizei mitteilte, hatte eine Unbekannte Mittwochnachmittag bei der 84-Jährigen angerufen. Sie gaukelte der Dame vor, dass ihr Sohn einen tödlichen Unfall verursacht habe. Um eine Inhaftierung zu verhindern, müsse sie eine sechsstellige Geldsumme zahlen. Die überrumpelte Rentnerin tat das auch und übergab 100.000 Euro in bar an einen etwa 40 Jahre alten Mann, der mit der Beute flüchtete.

Schon Mittwochvormittag hatten es die Betrüger mit derselben Masche bei einer 96-Jährigen aus Eckersbach versucht, blieben aber erfolglos.

Die Polizei warnt: Bitte gehen Sie niemals auf Geldforderungen am Telefon ein und kommunizieren Sie in keinem Fall, über wie viel Bargeld Sie verfügen. Beenden Sie das Telefonat, nehmen Sie Kontakt zu den angeblich betroffenen Verwandten auf und informieren Sie die Polizei. Bitte warnen Sie auch Ihre Verwandten und Freunde vor dieser Betrugsmasche.