• Symbolbild Polizei Quelle: Redaktion

100.000 Euro Schaden bei Unfall auf der A72

Zuletzt aktualisiert:

Chemnitz -

Bei einem Unfall auf der A72 an der Anschlussstelle Hartmannsdorf ist ein Mercedes ausgebrannt. Ein anderer Autofahrer war in der Nacht zu Donnerstag beim Auffahren auf die Autobahn sofort auf die linke Spur gezogen. Der Mercedesfahrer konnte trotz Vollbremsung einen Zusammenstoß nicht verhindern. Beide Fahrzeuge kamen ins Schleudern und schliffen rund 100 Meter die Leitplanke entlang. Dabei geriet der Mercedes in Flammen. Das Auto im Wert von rund 85.000 Euro war laut Polizei gerade mal eine Woche alt. Die beiden Insassen konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Die Beifahrerin wurde leicht verletzt.