24.02.2014 - 11:54 Uhr   |   Leipzig

Angeklagter im K.O.-Tropfen-Prozess nicht erschienen


1 Fotos
(Foto: Archiv)

Im K.O.Tropfen-Prozess ist der Angeklagte wie erwartet am Montag-Vormittag nicht am Landgericht erschienen. Der 24-jährige mutmaßliche Vergewaltiger ist nach einem Justizfehler untergetaucht.

Der Beschuldigte war vor dem Prozess bereits wegen einer anderen Strafe im Gefängnis. Als er diese abgesessen hatte, versäumte die Staatsanwaltschaft einen neuen Haftbefehl wegen Vergewaltigung zu erlassen. Der Mann verschwindet.

Laut einer Gerichtssprecherin soll nun ohne seine Anwesenheit weiter verhandelt werden. Bis Ende März sind dafür weitere Termine angesetzt. Laut Anklage hat der Beschuldigte mindestens vier Frauen mit K.O.-Tropfen betäubt und anschließend missbraucht.






ANZEIGE
1 Fotos
1 Fotos
1 Fotos
Werbung   |   Sitemap   |   Datenschutz   |   radioplayer.de   |   Impressum   |   Kontakt   |   Allgemeine Teilnahmebedingungen